Ultraman 2016: Wie SaltStick den Gewinnern zum Sieg verhalf

-
Ultraman 2016: Wie SaltStick den Gewinnern zum Sieg verhalf
ultramann 2016 Während die meisten von uns letztes Wochenende glücklich die Nebensaison genossen, reisten etwas mehr als 30 Athleten und ihre Crews über die Big Island in Hawaii, durch Schwimmen, Fahrrad und Fuß, um an den wahnsinnig herausfordernden Ultraman-Weltmeisterschaften teilzunehmen. Sowohl Iñaki De La Parra als auch Kate Bevilaqua, die männlichen und weiblichen Kursgewinner, haben SaltStick während der dreitägigen Veranstaltung verwendet, und wir senden ihnen unsere aufrichtigen Glückwünsche. Im Folgenden teilen wir einige Informationen über die diesjährige Veranstaltung und erzählen die Geschichte, wie SaltStick diesen Ausdauersportlern geholfen hat, in der Hitze Hawaiis so gute Leistungen zu erbringen.

Was sind die Ultraman-Weltmeisterschaften?

Bevor es Ironman gab, diente der Marathon als gesellschaftlicher Standard für etwas, das nur hartgesottene Ausdauersportler versuchten. Aber nachdem John Collins ein Rennen entwickelt hat, das beendet In einem Marathon, nach 2.4 Meilen Schwimmen und 112 Meilen Radfahren, wurde Ironman zum neuen Testgelände. Auch heute noch hat Ironman diesen Ruf. Dennoch sehnen sich einige Athleten noch mehr und entscheiden sich für den viel längeren Ultraman. Bei einer Gesamtstrecke von 320 Meilen (515 Kilometer) auf der Big Island von Hawaii muss jeder Teilnehmer ein 6.2 Meilen (10 km) langes Schwimmen im offenen Ozean, eine 261.4 Meilen (421 km) Querfeldein-Radtour und ein 52.4-Meilen (84 km) Ultra-Marathon-Lauf. Alles in nur drei Tagen:
  • Day 1: Ein 6.2-Meilen-Ozeanschwimmen von Kailua Bay nach Keauhou Bay, gefolgt von einer 90-Meilen-Radtour querfeldein mit vertikalen Anstiegen von insgesamt 6,000 Fuß.
  • Day 2: Eine 171.4 Meilen lange Radtour vom Volcanoes National Park zum Kohala Village Inn in Hawi mit insgesamt 4,000 Fuß Höhenunterschied.
  • Day 3: Ein 52.4 Meilen langer Doppelmarathon, der in Hawi beginnt und am Strand des Old Kona Airport State Recreation Area endet.
Ultraman 2016 Die wunderschöne Landschaft der Big Island in Hawaii begleitet die Athleten. Bildrechte: Janine Kaye

Was ist bei den Ultraman-Weltmeisterschaften 2016 passiert?

Seit 1983 findet diese Mega-Ausdauerleistung jedes Jahr auf Hawaii statt. Der Rennen 2016 endete am 27. November und wie üblich kämpften die Teilnehmer drei Tage lang gegen Hitze und Feuchtigkeit. Von den 31 Teilnehmern beendeten 28 das Rennen mit Gesamtzeiten zwischen 22 und 34 Trainingsstunden. Iñaki De La Parra, 33, aus Mexiko gewann das Männerrennen mit einer Gesamtzeit von 22:34:18, und Kate Bevilaqua, 39, aus Australien holte sich den Frauentitel mit einer Zeit von 24:44:04. Beide Athleten verwendeten SaltStick, um Elektrolyte zu ersetzen, die sie durch Schweiß verloren hatten, und wir sind begeistert, einen kleinen Teil zu ihrem Erfolg beigetragen zu haben. „Dies war der Höhepunkt einer langen Vorbereitungszeit auf dieses Rennen“, sagte De La Parra West Hawaii heute nach dem Rennen. „Ich habe all diese Legenden beim Rennen gesehen – jetzt bin ich die neue Generation und ich bin so aufgeregt, mit einigen dieser Jungs Rennen fahren zu können.“
„Die Flüssigkeitszufuhr stand an erster Stelle“, erzählte uns De La Parra über seine Rennleistung. „Ich habe die ganze Zeit SaltStick verwendet, und das hat meine Flüssigkeitszufuhr auf ein PERFEKTES Niveau gebracht.“
Um mehr über die Erfahrung von De La Parra bei Ultraman zu erfahren, hör dir dieses Interview an mit Babbittville-Radio. Bevilaqua äußerte sich gleichermaßen zufrieden mit ihrer Leistung: „Ich habe mit meiner Verlobten fast geweint, als wir gegen Ende herunterkamen und wussten, dass das, wofür ich hart gearbeitet hatte, endlich geschehen würde“, sagte Bevilaqua West Hawaii heute. „Mein Verlobter hat viele Opfer gebracht, damit ich dieses Rennen bestreiten konnte. Er fährt professionell als Triathlet Rennen und hat einige Rennen und Trainings verpasst, nur um mir zu helfen.“
„Ich verwende SaltStick bei jedem Rennen“, sagte uns Bevilaqua. „Es hilft mir besonders, wenn es heiß ist, und Kona ist immer heiß. Während Ultraman habe ich es vor, während und nach jedem Tag verwendet. Am Ende von Tag 3 war nicht mehr viel im Behälter übrig."
Einen großartigen Überblick über das Rennen und mehrere Fotos der Athleten finden Sie hier Slowtwitch Berichterstattung hier.
Kate Bevilaqua Ultraman 2016 Die Ultraman-Meisterin der Frauen von 2016, Kate Bevilaqua, arbeitet sich durch den 54.2-Meilen-Lauf. Bildrechte: Janine Kaye

Wie hat SaltStick den Athleten bei den Ultraman-Weltmeisterschaften 2016 geholfen?

Hawaii ist in der Ausdauerwelt für seine Hitze und Feuchtigkeit bekannt. Tatsächlich ist die Ironman-Weltmeisterschaft, das jährlich in Kona, Hawaii, stattfindet, wird oft als das härteste Ironman-Rennen der Rennstrecke angesehen. So wie wir mehrfach darüber gebloggt, müssen Athleten während des Trainings sowohl Wasser als auch Elektrolyte ersetzen, um Leistungseinbußen zu vermeiden. Hier ist der Grund:
  • Durch Schweiß verlorene Elektrolyte ersetzen: Um ihrem Körper dabei zu helfen, die Schweißrate aufrechtzuerhalten, mussten die Ultraman-Athleten die reichlichen Mengen an Wasser und Elektrolyten ersetzen, die durch Schweiß verloren gingen, um Verspannungen, Krämpfe und andere hitzebedingte Leistungsminderungen zu vermeiden. Eine ausgewogene Versorgung mit resorbierbarem Natrium, Kalium, Calcium und Magnesium, wie sie bequem in a SaltStick-Kapsel, war eine der besten Waffen dieser Athleten gegen diesen Leistungsverlust.
  • Steigern Sie die sportliche Leistung: Im Jahr 2015 teilten Forscher der Camilo José Cela University (UCJC) 26 Triathleten in zwei Gruppen ein. Während eines Mittelstreckenrennens wollten die Forscher etwa 70 Prozent des Natriums in der ersten Gruppe ersetzen, aber nur etwa 20 Prozent in der zweiten Gruppe (der Unterschied allein aufgrund von SaltStick). Nach dem Rennen fanden die Forscher heraus, dass die Athleten, die die SaltStick Caps konsumierten, im Durchschnitt 26 Minuten schneller fertig waren. Die Geschwindigkeitssteigerung kam normalerweise von verbesserten Rad- und Laufzeiten, die später im Rennen auftreten, nachdem der Elektrolytspiegel zu sinken beginnt. (Schauen Sie sich die vollständige Studie an hier.)
  • Warum Sportgetränke nicht ausreichen: Schweiß hat typischerweise etwa 1000 mg Natrium/Liter; Ein typisches Sportgetränk hat jedoch 440 mg Natrium/Liter. Eine Erhöhung des Natriumgehalts über diesen Wert hinaus führt zu einem weniger angenehmen Geschmack, der näher an Meerwasser liegt. Was bedeutet das? Dies bedeutet, dass die Ergänzung mit einem Sportgetränk möglicherweise nur die Hälfte der notwendigen Salze wieder auffüllt. Und wie wir bereits geschrieben haben, können niedrige Elektrolytwerte die Leistung beeinträchtigen.
  • Vermeiden Sie die Risiken einer Hyponatriämie: Wenn die Ultraman-Athleten während des Rennens nichts als Sportgetränke (oder schlimmer noch Wasser) zu sich genommen hätten, wären sie hyponatriämisch geworden, ein gefährlicher Zustand, bei dem der Natriumspiegel zu niedrig ist. Viele Sportgetränke sprechen auch keine Form der Ergänzung der anderen Schlüsselelektrolyte an, was möglicherweise noch weitere Krämpfe und Muskelprobleme verursacht.
Ultraman-Meisterschaften 2016 Die Ziellinie wartet. Bildrechte: Janine Kaye

Wie erleichtert SaltStick den Austausch von Elektrolyten?

SaltStick Caps enthalten alle wichtigen Elektrolyte im richtigen Verhältnis und in einer Form, die der Körper gut aufnehmen kann. Sie waren wissenschaftlich getestet und bewiesen um die Leistung zu steigern. Mit SaltStick müssen Sie nicht viel nachdenken. Da jede Kapsel so konzipiert ist, dass sie alle durch Schweiß verlorenen Elektrolyte in einem ausgewogenen Verhältnis ersetzt, können Sie sich mit SaltStick Caps auf Ihr Training oder Rennen konzentrieren und nicht darauf, im Kopf zu rechnen! Nach dir passen Sie Ihre SaltStick Caps an und Wasseraufnahme basierend auf den Bedingungen und Ihren individuellen Bedürfnissen, können Sie das erreichen, was Sie sich vorgenommen haben: Nehmen Sie an einem fantastischen Training oder Rennen teil! Keine Gedanken über Verhältnisse. Keine Sorge, dehydriert zu werden. Keine Listen, denen Sie folgen müssen. Um mehr über SaltStick-Produkte zu erfahren, klicken Sie bitte auf die Links unten.

Unsere herzlichsten Glückwünsche an Iñaki und Kate! Wir wünschen Ihnen eine gute Genesung und eine spannende Saison im nächsten Jahr.

Alle Fotos sind Janine Kaye zugeschrieben.