Sieben lustige Möglichkeiten zum Cross-Trainieren im Schnee (plus Ausdauervorteile!)

-
Sieben lustige Möglichkeiten zum Cross-Trainieren im Schnee (plus Ausdauervorteile!)
Querzug im Schnee Jetzt, wo die Ferien vorbei sind, beginnen die meisten Ausdauersportler mit dem Grundlagentraining für den Sommer. Enter, beliebte Neujahrsvorsätze und Exit, Kuchen und Torten, ersetzt durch Indoor-Trainer und Hantelsets. Da kalte Temperaturen und vereiste Straßen für viele Athleten die Norm sind und die ersten Rennen noch Monate entfernt sind, ist der Winter die beste und beliebteste Zeit, um eine Ausdauerbasis aufzubauen. Trotzdem kann das viele Indoor-Training manchmal demotivierend sein. (Denn sechs Stunden Workouts auf einem Indoor-Bike können zwar durchgeführt werden, sind aber bei weitem nicht so angenehm.) Glücklicherweise begleitet Schnee normalerweise die kälteren Temperaturen, was die Gelegenheit für ein fantastisches Cross-Training-Training bietet. Und da das Spielen im Schnee einfach nur Spaß macht, kann es Wunder bewirken, wenn es um den zusätzlichen Motivationsschub geht, um aktiv zu bleiben. Bevor Sie eine dieser Aktivitäten versuchen, stellen Sie sicher, dass Sie richtig tanken! Auch wenn Sie es vielleicht nicht so sehr bemerken, schwitzen Sie immer noch in der Kälte, und Sie müssen verlorene Kalorien, Wasser und Elektrolyte ersetzen, um sicherzustellen, dass Sie den ganzen Tag über hydratisiert und aufgetankt bleiben. Wie SaltStick helfen kann: Wie jeder Ausdauersportler weiß, ist eine erhebliche Dehydrierung der Feind der Leistung. Durst ist ein guter Indikator für niedrigen Flüssigkeitsstand bei warmen Temperaturen, aber auf Durst alleine kann man sich bei Kälte nicht verlassen. Sie müssen immer noch Wasser trinken und Elektrolyte auffüllen – auch wenn Sie sich nicht durstig fühlen – und das empfohlene Einnahme von 1-2 SaltStick-Kappen pro Stunde bleibt angemessen, obwohl die Verwendung wie immer von Ihrer individuellen Physiologie, Ihrem Training und Ihren Bedingungen abhängt. Außerdem neigen Skitouren dazu, viel Koffein und Alkohol zu konsumieren, was ebenfalls zur Austrocknung beitragen kann. (Nebenbei bemerkt, wenn Sie feststellen, dass Sie es bei den Après-Ski-Feierlichkeiten übertrieben haben, SaltStick kann auch helfen mit Kater.) Nachdem Sie sich vorgenommen haben, hydratisiert und aufgetankt zu bleiben, können Sie die kalorienverbrennenden, fitnessverbessernden und kraftsteigernden Vorteile der folgenden Winteraktivitäten ungehindert genießen:

1. Skifahren oder Snowboarden

Skifahren und Snowboarden sind vielleicht zwei der besten Cross-Training-Aktivitäten im Winter, die jeweils ein Ganzkörpertraining sowie eine massive Dosis Herz-Kreislauf-Training umfassen. Die richtige Form schreibt vor, dass Ihre Beine und Ihr Rumpf beim Abstieg nahezu ständig beschäftigt sind, und die ständigen Richtungsänderungen zwingen Sie dazu, Ihre seitlichen (seitwärts bewegenden) Muskeln viel mehr zu verwenden als Laufen und Radfahren, was Sie zu einem ausgeglicheneren Athleten macht Gesamt. Energie verbrannt (Hinweis: Alle Kalorien zählen basieren auf mäßiger Anstrengung eines 150-Pfund-Erwachsenen.): 400 Kalorien pro Stunde Ausdauer Vorteile: Stärkt die Knöchel, verbessert das Gleichgewicht, verbessert die Herz-Kreislauf-Leistung

2. Langlaufen

Ganz ähnlich wie das Skifahren kann auch Langlaufen durch seine Ganzkörpernatur für Ausdauersportler direkte Vorteile haben. Diese Winteraktivität „beansprucht fast jeden Muskel in Ihrem Körper“, sagte Gale Bernhardt, ein olympischer Rad- und Triathlontrainer, sagte Wettbewerber Magazin. Dies führt zu einem verbesserten Gleichgewicht, Beinkraft, Kernkraft und – besonders wichtig für Sportler, die in diesem Winter eine Ausdauerbasis aufbauen wollen – Herz-Kreislauf-Leistung. Des Top-Ten-VO2max-Werte (die die maximale Kapazität zum Transport und zur Verwendung von Sauerstoff misst), die jemals aufgezeichnet wurde, stammen fünf von Langläufern. Verbrannte Energie: 540 Kalorien pro Stunde Ausdauer Vorteile: Verbessert die Herz-Kreislauf-Leistung, stärkt Beine und Rumpf, erhöht das Gleichgewicht

3. Rodeln

Auch wenn Rodeln nicht als olympische Sportart aufgeführt wird, ist es dennoch ein großartiges Cross-Training-Workout für Ausdauersportler. Anders als beim Skifahren und Snowboarden musst du deine Ausrüstung manuell bergauf schleppen: Mach das 100 Mal und du bekommst ein tolles Beintraining! Außerdem ist es so viel einfacher, motiviert zu bleiben (wer denkt wirklich an Bewegung, während er mit Freunden und Familie rodelt?), wenn Sie eine gute Zeit haben und zu Hause ein warmer heißer Kakao auf Sie wartet. Verbrannte Energie: 480 Kalorien pro Stunde Ausdauer Vorteile: Kräftigt die Beine, erhält die Herz-Kreislauf-Fitness, sorgt für eine „mentale Pause“ vom Wintertraining Schneeballschlacht

4. Schneeballschlachten/-spielen

Es ist keine formale Trainingsstruktur erforderlich, um Fitnessvorteile zu erzielen, insbesondere wenn Sie so viel Spaß wie das Spielen im Schnee haben! Tatsächlich können Sie mit all dem Rollen, Schaufeln, Werfen und Laufen, das zu einer Schneeballschlacht gehört, bis zu 500 Kalorien pro Stunde verbrennen. Es ist kein Wunder, dass Sie sich so erschöpft fühlen, wenn Sie fertig sind. Verbrannte Energie: 520 Kalorien pro Stunde Ausdauer Vorteile: Bewahrt die kardiovaskuläre Fitness, verbessert die allgemeine Kondition durch den Einsatz von Nicht-Lauf-/Fahrradmuskeln und bietet eine „mentale Pause“ vom Wintertraining

5. Schnee schaufeln

Wenn Sie nicht zu den wenigen Glücklichen gehören, die in einer Wohnung oder einem Komplex leben, der sich um die Bürgersteige und Einfahrten für Sie kümmert, ist eine der weniger angenehmen Aufgaben, mit denen Sie in diesem Winter konfrontiert werden, das Schneeschaufeln. Aber es gibt keinen Grund, es zu hassen, besonders wenn Sie erkennen, dass Sie es als Training behandeln können. Solange Sie die richtige Haltung einnehmen (BIEGEN Sie die Knie!), wird all das Schaufeln, Graben, Drücken, Ziehen und Beugen zu einem großartigen Kraft- und Konditionstraining beitragen. Um die Intensität wirklich zu steigern, verwandeln Sie den Job in ein Intervalltraining: Sätze von 10 Minuten Laufen, getrennt von fünf Minuten Schneeschaufeln. Je schneller Sie schaufeln, desto weniger Zeit müssen Sie draußen verbringen! (Das Intervalltraining gemeistert? Die Huffington Post hat eine eigene Liste mit „Schneeschaufel-Workouts“, die Sie ausprobieren können.) Energie verbrannt (Ohne die Laufintervalle): 420 Kalorien pro Stunde Ausdauer Vorteile: Verbessert die Gesamtkörperkraft und erhält die kardiovaskuläre Fitness

6. Eislaufen:

Eislaufen im Freien steht nicht jedem zur Verfügung, aber die meisten Ausdauersportler sollten das ganze Jahr über Zugang zu einer Eislaufhalle haben. Unabhängig davon, wann Sie gehen, wissen Sie, dass Sie ein hervorragendes Cross-Training-Workout erhalten. Tatsächlich nutzen viele Eisschnellläufer in den Sommermonaten das Radfahren als Mittel zum Cross-Training, und umgekehrt funktioniert es genauso gut. Wann Apolo Ohno nahm an den Ironman-Weltmeisterschaften teil, führte er einen Großteil seiner Radsportstärke auf seinen Hintergrund als Eisschnellläufer zurück. Hinweis: Wenn Sie nicht wissen, wie man Schlittschuh läuft, profitieren Sie möglicherweise nicht so von den Cross-Training-Vorteilen. Trotzdem ist jede Zeit auf den Beinen fast immer besser verbracht, als auf einem Stuhl zu sitzen und darauf zu warten, dass das Wetter wärmer wird! Verbrannte Energie: 480 Kalorien pro Stunde Ausdauer Vorteile: Verbessert die kardiovaskuläre Fitness, erhöht die Beinkraft snowshoeing

7. Schneeschuhwandern

As Runner's World weist darauf hin, dass Schneeschuhwandern eine großartige Möglichkeit ist, Ihren aeroben Motor zu erhalten oder sogar zu verbessern. „So wie Berglaufen aerobe Kraft aufbauen kann, sind die Energiekosten beim Schneeschuhwandern wie beim Berglaufen im Superformat“, schreibt das Magazin. Außerdem „wenn Sie laufen oder laufen können, können Sie Schneeschuhwandern“, was es zu einer einfachen und kostengünstigen Methode macht, um Ihre Fitness im Winter aufrechtzuerhalten. Verbrannte Energie: 540 Kalorien pro Stunde Ausdauer Vorteile: Erhöht die Bein- und Kernkraft, verbessert die kardiovaskuläre Fitness

Wie trainierst du am liebsten im Schnee? Hinterlasse deine Gedanken in einem Kommentar!

Wichtige Notiz: Das oben Genannte sollte nicht als medizinischer Rat ausgelegt werden. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, bevor Sie ein Trainingsprogramm beginnen oder Medikamente einnehmen. Personen mit Bluthochdruck sollten vor der Einnahme eines Elektrolytpräparats auch ihren Arzt konsultieren. Eine Überdosierung von Elektrolyten mit Symptomen wie Erbrechen und Krankheitsgefühl ist möglich, und es sollte darauf geachtet werden, dass keine Elektrolytergänzung überdosiert wird.